Buch für Immobilienverwalter - Buchcover

Immobilienverwaltung für WEGs: Praxisratgeber vermittelt Hintergrundwissen

Buch für Immobilienverwalter - Buchcover
Haufe Verlag

Immobilenverwaltung zum Nachschlagen: „Das große Verwalter-Handbuch“ von Michael von Hauff und Hanno Musielack (Hrsg.)

Die Anfänge der Immobilienverwaltung für WEG-Gemeinschaften, wie man sie heute kennt, bilden auch den Anfang dieses Buches: Etwas überraschend für einen Praxisratgeber, steigt „Das große Verwalter-Handbuch“ zunächst mit einer geschichtlichen Einordnung des seit 1951 existierenden WEG-Gesetzes in die Historie des Wohnungseigentums ein. Anschließend erhält der Leser einen Einblick in die wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Immobilienverwaltung in der heutigen Zeit. Man erfährt, dass in diesem Berufszweig allein im Wohnbereich immerhin rund 70.000 Menschen in Deutschland tätig sind. Rechnet man technisches Personal wie Hausmeister hinzu, sind es sogar fast 200.000 überwiegend in Vollzeit Beschäftigte. Deren sehr vielfältige Aufgaben werden im zweiten Kapitel in einem knappen, aber umfassenden Gesamtüberblick dargestellt, bevor sich die insgesamt elf Verfasser in ihren weiteren Buchbeiträgen den Details der Immobilienverwaltung zuwenden.

In klaren und einfachen Worten gehen zunächst die beiden Herausgeber in zwei eigenen Beiträgen auf die rechtlichen Grundlagen, die wichtigsten Inhalte des WEG-Gesetzes und die WEG-Novelle von 2007 ein. Dabei enthalten sich die Autoren nicht des einen oder anderen persönlichen Kommentars. Ein Schwerpunktkapitel des Buches widmet sich anschließend den betriebswirtschaftlichen Grundlagen der Immobilienverwaltung. Kostenkalkulation und Rechnungswesen, Jahresabrechnung und Prüfung sowie Wirtschaftsplan werden besprochen. Aufgegriffen wird auch die steuerrechtliche Behandlung haushaltsnaher Dienstleistungen (HHD), ein Thema, das Wohnungseigentümer und Immobilienverwalter seit November 2006 betrifft.

Immobilienverwaltung und Umweltschutz

Umweltschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit spielen im Immobilienbereich eine immer größere Rolle. Daher geht das Handbuch ausführlich auf die Handlungsfelder der Immobilienverwaltung in diesen Bereichen ein. WEG-Verwalter haben dabei nicht nur mit der Müllentsorgung zu tun oder mit dem Druck auf Umweltpapier. Im Rahmen der Instandhaltung können sie auf energetische Sanierungen hinwirken und etwa auf Wärmedämmung und Heizanlagen Einfluss nehmen, indem sie den Wohnungseigentümern entsprechende Vorschläge unterbreiten. Zudem sollten Immobilienverwalter auch dafür sorgen, dass sich diese Bemühungen im Energieausweis des Gebäudes niederschlagen, indem sie die Wohnungsbesitzer über die dafür nötigen Schritte informieren und auf der Eigentümerversammlung auf eine entsprechende Beschlussfassung hinwirken.

Die Instandhaltung des Gemeinschaftseigentums ist eine zentrale Aufgabe der Immobilienverwaltung im WEG-Bereich. Deshalb liegt hier ein weiterer Schwerpunkt des Ratgebers. Inspektion, Wartung und Instandsetzung, Problemfelder der Gebäudeinstandhaltung sowie technische und ökonomische Aspekte werden detailliert behandelt. Hinweise erhalten Hausverwalter auch darauf, wie hoch die Instandhaltungsrücklagen sein sollten. Hier gibt es spezielle Rechenmethoden und Formeln, die im Einzelnen dargelegt werden.

Vielfältige Aspekte der Immobilienverwaltung werden beleuchtet

Natürlich dürfen im Verwalterhandbuch auch ausführliche Informationen rund um die Eigentümerversammlung nicht fehlen. Ebenso widmet sich das Werk der Beziehung zwischen dem Immobilienverwalter einerseits und dem Hausmeister sowie den Reinigungskräften andererseits. Weitere Buchbeiträge befassen sich mit den Themen Bautechnik in der Immobilienverwaltung, Software für die Hausverwaltung sowie Fernsehempfang durch die Wohnungseigentümergemeinschaft.

Insgesamt ist „Das große Verwalter-Handbuch“ ein gut lesbarer Praxisratgeber, der neben leicht verständlichen Erklärungen über die Abläufe der WEG-Verwaltung auch interessantes Hintergrundwissen vermittelt. Insbesondere die Einordnung des historischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Stellenwertes des Themas Immobilienverwaltung für WEGs ist unter ähnlich angelegten Büchern keine Selbstverständlichkeit.

Michael von Hauff/Hanno Musielack (Hrsg.), Das große Verwalter-Handbuch, Wohnungseigentum sicher managen, Haufe Verlag, 4. Auflage, 2007, mit CD-ROM, ISBN-Nr. 978-3-448-07699-8, 511 S., 49,90 Euro

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.